Auf der Suche nach sinnvollen Erzeugungsalternativen, verbunden mit dem Wunsch nach einer besonders naturgemäßen Produktionsweise, haben sich in den letzten Jahrzehnten zahlreiche bayerische Landwirte für die Gehegewildhaltung entschieden. Aus diesem Grund halten auch wir Damwild.

Wohl kaum eine andere Produktionsweise erfüllt die heutigen Vorstellungen von einer optimalen Fleischerzeugung so gut, wie die unserer Wildhaltung:

  • Naturgemäße Erzeugung durch ganzjährige Weidehaltung auf extensiv bewirtschaftetem Grünland
  • Durchgängige gesetzliche Regelungen von der Gehegegenehmigung bis zur obligatorischen Fleischbeschau jedes Einzeltieres
  • Garantierte Frische durch den Abschuß junger Tiere im Alter von 15 bis 18 Monaten und kurze Vermarktungswege
  • Nachweis der regionalen Herkunft durch Direktbezug beim Wildhalter oder durch nachvollziehbare Absatzkanäle
vorstellung